MRT-sichtbare Netzimplantate

In Zusammenarbeit mit Ärzten und Wissenschaftlern aus Universitätskliniken, universitären Forschungseinrichtungen und unserem Labor entstand ein Faden, der sich im MRT darstellen und zu Implantaten verarbeiten lässt.


Diese MRT-sichtbaren Implantate bieten viele Vorteile:

  • Lage des Implantats kann sichtbar gemacht werden
  • Bei Folge-OPs (onkologisch und diagnostisch) kann der Eingriff besser geplant werden
  • Der Abstand zu Knochen, Nerven, Gefäßen und Strukturen kann gezeigt werden
  • UnterstĂĽtzung beim Komplikationsmanagement

MR-Sicherheit

Unsere textilen Implantate mit dem Zusatzkennzeichen MR sind erkennbar im MRT, verursachen aber darüber hinaus keine wesentlichen Artefakte und keine magnetisch induzierten Hitzeeinträge oder Lageverschiebungen in der typischen klinischen Bildgebung bis zu 3 Tesla.