SERATIM® PA

Die Entfernung der Prostata (Prostatektomie) aufgrund einer Vorerkrankung ist die häufigste Ursache für die männliche Harninkontinenz. SERATIM® wurde zur minimal-invasiven operativen Behandlung dieser Inkontinenzform entwickelt. Dabei wirkt das Implantat unterstützend auf den Schließmuskelapparat.

Besondere Eigenschaften

  • Modernster Materialverbund
  • Minimal-invasiver Eingriff
  • Ökonomische, effiziente Operationsmethode

    Das Sicherheitsnetz für männliche Inkontinenz

    Die Teilresorbierbarkeit hat sich hier von Anfang an als Schlüssel für die herausragenden Eigenschaften des Produktes erwiesen. Vor der Teilresorption zeigt das Bikomponentenmaterial ausgezeichnete Handlingeigenschaften für den Operateur. Nach der Teilresorption verfügt das Implantat über eine anatomisch angepasste Dehnbarkeit und eine optimierte Weichheit und somit über höchsten Komfort für den Patienten und dazu über eine makroporöse Wirkstruktur für ein optimales Einwachs- und Heilungsverhalten.

    Für die Operation steht mit dem SERASIS® TO XXL-Instrumenteset ein für diese Methode entwickeltes Mehrweginstrument zur Verfügung.

    SERATIM® Lieferprogramm

    SERATIM® - , ,
    Symbol Bezeichnung Art.-Nr.
    SN7053
    SN705501
    SN715MR3
    SN715MR501
    SN7253
    SN725501

    © SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG    Zum Kugelfang 8-12    95119 Naila   Germany    Telefon: +49 (0) 9282 937-0