LAVANID® - Verband (Wundverband)

Steriler, feuchter und gebrauchsfertiger Wundverband mit Polyhexanid (PHMB) fĂĽr eine optimale Wundversorgung

Vorteile

  • Löst den Biofilm und schafft ein optimales Wundmilieu
  • Sehr gute Exsudataufnahme
  • Wundkontaktnetze verhindern ein Ankleben mit dem Wundgrund
  • Hält die Wunde feucht, absorbiert und bindet Wundexsudat
  • FĂĽr Spalthautentnahmestellen geeignet

Optimale Wundversorgung

Eine sorgfältige Wundreinigung ist Voraussetzung fĂĽr die optimale Wundversorgung und Grundlage fĂĽr eine rasche Wundheilung. Zu den LAVANID® 1/2 - WundspĂĽllösungen und den LAVANID® - Wundgelen reiht sich nun der LAVANID® - Verband (Wundverband) perfekt ein. Somit bieten wir ein Wund-Therapie-System von der Reinigung bis hin zur primären Abdeckung von akuten und chronischen Wunden an.

Produktbeschreibung

Der LAVANID® - Verband (Wundverband) ist eine sterile, feuchte und gebrauchsfertige Wundauflage mit Polyhexanid, die Wundexsudat aufsaugt sowie die Wundumgebung bedeckt und befeuchtet. Das in der Wundauflage gebundene Polyhexanid dient ausschlieĂźlich der Konservierung des feuchten Verbandmaterials und schĂĽtzt vorbeugend gegen die Vermehrung bakterieller und fungaler Pathogene im Verbandmaterial. Erreger werden absorbiert und im Verband inaktiviert. Der feuchte Wundverband löst Biofilm, reinigt die Wunde und schafft ein optimales Wundmilieu zur Neubildung von Granulationsgewebe. Wundkontaktnetze auf beiden Seiten verhindern ein Verkleben mit der Wunde und stellen einen schonenden Verbandswechsel sicher. Weiterhin unterstĂĽtzt der LAVANID® - Verband eine schnelle und effiziente Entfernung von Wundbelägen. Eine gute vertikale Exsudataufnahme und wundphasenĂĽbergreifende Anwendung zeichnen unseren Wundverband aus.

Einsatzmöglichkeiten

Der LAVANID® - Verband findet für akute und chronische Wunden mit erhöhtem Infektionsrisiko Anwendung. Beispiele dafür sind:

  • Ulcus Cruris (UnterschenkelgeschwĂĽr)
  • Dekubitus bis Grad 3
  • Diabetisches FuĂźsyndrom
  • Postoperative Wunden
  • Verbrennungen 1. und 2. Grades
  • Oberflächliche Wunden (z.B. Spalthautentnahmestellen) und tiefe Wunden

Anwendung

Zunächst sollte die Wunde sorgfältig gereinigt werden. Dazu eignen sich die LAVANID® - Wundspüllösungen und die LAVANID® - Wundgele. Nachdem die Wunde gereinigt wurde, kann der LAVANID® - Verband (Wundverband) steril auf die Wunschgröße zugeschnitten bzw. aufgelegt werden. Bei trockenen Wunden empfiehlt sich die zusätzliche Gabe eines Feuchtigkeitsgels auf der Rückseite der primären Wundauflage. Der Wundverband (5cm x 5cm oder 10cm x 10cm) ist beidseitig anwendbar und ist nicht selbstklebend, d.h. er muss zusätzlich mit einem Sekundärverband fixiert werden. Wechseln sie den Verband je nach Bedarf und Wundphase. Ein täglicher Verbandswechsel wird empfohlen. Spätestens nach drei Tagen sollte der Verband jedoch ausgetauscht werden.

 

 

Zu erwartende Risiken in Verbindung mit der bestimmungsgemäßen Verwendung des Produktes sind in der Gebrauchsanweisung angegeben.

Handhabung LAVANID® - Verband (Wundverband)

optimale Wundversorgung:

Mit den gängigen Sekundärverbänden kombinierbar!

Lieferprogramm

LAVANID®-Verband
Art.-Nr. PZN Behältnis/Inhalt VPE
016305 15202175 Wundauflage 5cm x 5cm 10
016310 12388506 Wundauflage 10cm x 10cm 10